Verpackung von Damenhygiene-Produkten
Verpackung von Damenhygiene-Produkten

WACHSENDE BEDÜRFNISSE IN ASIEN

Optima bietet eine hochflexible Maschinenplattform für das Verpacken von Papierhygiene-Produkten – dies bereits ab den Einsteigerversionen und speziell für den asiatischen Markt. Die neueste Version dieser Serie, die OPTIMA FS1, ist speziell für Damenhygiene-Produkten konzipiert. Die Besonderheit dieser Maschinenplattform: Einstiegsmodelle lassen sich zunächst halbautomatisch betreiben und nachträglich zu vollautomatischen Systemen ausbauen.

Die flexiblen Erweiterungsoptionen dieser Verpackungsmaschinen wurden speziell für die wachsenden Bedürfnisse asiatischer Papierhygiene-Hersteller entwickelt. Das neueste Mitglied dieser Produktfamilie, die OPTIMA FS1, verpackt Damenhygiene-Produkte. Im Infeed nimmt die OPTIMA FS1 maximal 1.000 Produkte pro Minute auf und stellt bis zu 100 Packungen pro Minute her. Weitere Merkmale sind die hohe Packungsqualität sowie die umfassende Formatflexibilität. Die OPTIMA FS1 ist zugleich robust aufgebaut und zeichnet sich durch günstige Investitionskosten aus.

OPTIMA FS1

Im Infeed nimmt die neue OPTIMA FS1 bis zu 1.000 Produkte pro Minute auf.


Stammbaum mit Zukunft

Als Teil einer umfassenden Maschinenfamilie für Nonwovens-Produkte speziell für den asiatischen Markt lohnt sich darüber hinaus der Blick auf weitere Familienmitglieder und den gesamten, noch jungen Stammbaum. Als erstes Modell wurde die OPTIMA DS1 für das Verpacken von Babywindeln im Jahr 2018 vorgestellt. Dieses bewährt sich bereits vielfach und dauerhaft in der Praxis zahlreicher Unternehmen in Asien. Auch Modelle wie die OPTIMA Lophura und die OPTIMA Good sind flexibel einsetz- und erweiterbar. Ausgehend von der reinen Verschließmaschine kann nachträglich eine automatisierte Beutelfüllfunktion und das Stapeln der Produkte in einen Gesamtprozess integriert werden. Damit verfügt der Anwender in der finalen Ausbaustufe über das vollautomatisierte System OPTIMA DS1. Weitere Versionen wie die OPTIMA Midnight stehen für das Verpacken beispielsweise von Erwachsenenwindeln zur Verfügung. Damit sind heute bereits Modelle für das Verpacken von Babywindeln, Erwachsenenwindeln und Damenhygiene-Produkten ein Teil der Maschinenfamilie. Sämtliche Maschinenmodelle zeichnen sich durch Robustheit, günstige Investitionskosten sowie eine sehr hohe Packungsqualität aus. Dieser Mix an überzeugenden und für den asiatischen Markt „treffsicheren“ Eigenschaften ist eine echte Erfolgsgeschichte, die Optima künftig weiter ausbauen wird.

OPTIMA Lophura

Ein weiterer Vertreter der Optima Maschinenfamilie für Asien ist die OPTIMA Lophura. In erster Ausbaustufe handelt es sich um eine reine Verschließmaschine für Babywindelverpackungen. Erweiterungen sind auch hier jederzeit möglich.


Service ohne Grenzen

Entscheidend für den Erfolg der Maschinen sind genauso die Serviceleistungen, die bei Bedarf schnell verfügbar sein müssen. Der großen Bedeutung des asiatischen Markts trägt Optima durch Mitarbeiterteams Rechnung, die aus lokalen und internationalen Experten bestehen und sich am chinesischen Standort und weiteren Optima Niederlassungen in Asien befinden. Auch die Tatsache, dass das derzeit größte Field-Serviceteam der Optima Unternehmensgruppe sich heute bei Optima China in Shanghai befindet, spiegelt dies wider. 

In der Unternehmenszentrale in Schwäbisch Hall, dem „Hub“ der Nonwovens-Experten, arbeiten zudem chinesische Muttersprachler, die zugleich Englisch oder Deutsch beherrschen. Sollten einmal technische Fragen auftreten, die nicht lokal in Asien geklärt werden können, sichert dies die Kommunikation mit den deutschen Experten über Sprachbarrieren hinweg. Dieselbe Optima Serviceorganisation kommt genauso den internationalen Unternehmen der Papierhygiene-Industrie zugute, die ihre Produkte auf den führenden Hightech-Anlagen von Optima in Asien produzieren.

Information
FÜR SIE ENTSCHEIDEND
  • Die Bedürfnisse aufstrebender Papierhygiene-Produzenten in Asien erfordern spezifische Maschinenkonzepte, die Optima bietet.

  • Die OPTIMA FS1 als jüngste Ergänzung der Maschinenplattform deckt das Verpacken von Damenhygiene-Produkten ab.

  • Aus zu Beginn reinen Verschließmaschinen können vollautomatisierte Systeme mit integrierten Verpackungs- sowie Stapelfunktionen entstehen.

  • Die Serviceleistungen von Optima in Asien sind bewährt: Schnelle Verfügbarkeit und technischer Backup mit deutschen Experten inklusive.

  • Weiterer Ausbau: Die Maschinenplattform für Asien wird kontinuierlich erweitert.

Dieser Bericht ist im O-COM Magazin Consumer / Nonwovens 11 | 2020 erschienen.


©

2022
OPTIMA packaging group GmbH - Alle Rechte vorbehalten.