3. September 2018

OPTIMA begrüßt neue Auszubildende

Ausbildungsbeginn bei OPTIMA

35 junge Talente starten ihre Ausbildung am Standort Schwäbisch Hall


35 engagierte Jugendliche und junge Erwachsene haben am 3. September 2018 ihre Ausbildung bei Optima begonnen. 34 sind bei Optima angestellt, ein Auszubildender eines anderen Unternehmens absolviert einzelne Ausbildungsabschnitte im Ausbildungszentrum von Optima im Schwäbisch Haller Westen. Eine Einführungswoche erleichtert den Nachwuchstalenten den Start bei dem Hersteller von Verpackungsmaschinen, Abfüllanlagen und digitalen Technologien aus Schwäbisch Hall. Neue Ausbildungsinhalte der Industrie- und Handelskammern sollen die Jugendlichen fit machen für die Digitalisierung.

Volker Freisinger, Bereichsleiter Fertigung, und Heike Brenner, Ausbildungsbeauftragte des Unternehmens, begrüßten die neuen Auszubildenden im Optima Ausbildungszentrum, in dem sie einen Teil ihrer Ausbildung verbringen werden. Zudem lernten sie die fünf hauptamtlichen Ausbilder kennen, die den Jugendlichen und jungen Erwachsenen den Start bei Optima erleichtern. In dem 1000 Quadratmeter großen Ausbildungszentrum starten kaufmännische und gewerbliche Auszubildende gemeinsam in das Berufsleben. Mehr als 140 Auszubildende finden dort optimale Lernbedingungen vor. So verfügt das Gebäude unter anderem über Schulungsräume sowie einen Labor- und Übungsraum.
Kontakt
Jan Deininger
Editor
+49 791 506-1472
jan.deininger@optima-packaging.com
Downloads
©
2019
OPTIMA packaging group GmbH - Alle Rechte vorbehalten.